Kühlen ohne Klimaanlage | Raum in Wohnung & Auto runterkühlen

Sie denken, ohne Klimaanlage lässt sich ein Raum in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Auto nicht runterkühlen? Falsch! Wenn die Hitze im Sommer unerträglich wird, dann lässt sich mit unseren wertvollen Tipps auch ein Raum in Wohnung und Auto trotz Hitze und ohne Klimaanlage sehr effizient runterkühlen.

Zimmer in Wohnung kühlen mit feuchten Handtüchern

Die Methode ist sicherlich nicht unbekannt, im Gegenteil sie gilt als sehr effizient. Feuchte Handtücher, Bettlaken aus Baumwolle und allgemein Wäsche in einem Zimmer, Raum in Wohnung oder Haus aufzuhängen gilt als sehr effizient zur Raumkühlung.

Tränken Sie den Stoff mit kaltem Wasser und wringen Sie ihn etwas aus. Im Anschluss hängen Sie die nassen Tücher entweder direkt vor das Fenster oder positionieren einen Wäschetrockner direkt im Raum.

Das Funktionsprinzip ist dabei denkbar einfach. Während des Trocknens wird der Raumluft Wärme entzogen. Die Wärme kühlt das feuchte Tuch sowie die Luft der Umgebung im Zimmer.

Tipp: Verfrachten oder verkaufen Sie Teppiche, Läufer und Bodenmatten direkt in den Abstellraum oder Keller. Sie verhindern dadurch, dass der Boden unnötig viel Wärme aufnimmt und speichert. Im Winter können Sie diese wieder in Ihrer Wohnung auslegen.

Garten Wäscheleine Handtuch Badeanzug Wäsche

Sie können Ihren Raum kühlen, in dem Sie feuchte Wäsche wie ein Handtuch in der Wohnung aufhängen.

Raum in Wohnung kühlen mit Ventilator

Wird die Hitze im Sommer unerträglich sind Ventilatoren das Mittel der Wahl. Zwar verbrauchen sie Strom, verbrauchen aber nur einen geringen Bruchteil als eine Klimaanlage. In Kombination mit feuchten Tüchern, Handtüchern oder Laken ist der Kühleffekt von Ventilatoren wesentlich höher.

Tipp: Ventilatoren, die mit einem Solar-Panel ausgestattet sind, verbrauchen wesentlich weniger Strom.

Zimmer in Wohnung runterkühlen mit geschlossenen Fenstern

Einen Raum in Wohnung oder Auto kühlen durch geschlossene Fenster? Geht nicht? Stimmt! Was allerdings sehr effizient funktioniert, ist der Umstand, dass die Wärme – durch geschlossene Fenster – ausgesperrt wird. Daher empfiehlt es sich tagsüber alle Fenster und auch Türen geschlossen zu halten.

Um die natürliche Abkühlung zu bekommen sollten Sie gegen Abend alle Fenster öffnen. Wenn die Sonne untergegangen ist, sollten alle Türen und Fenster weit geöffnet werden. Dazu zählen auch Schranktüren, denn hier verbirgt sich häufig sehr viel Wärme.

Schlafzimmer in Wohnung ohne Klimaanlage kühlen mit Dunkelheit

Zumindest auf der Sonnenseite, sollten alle Fenster abgedunkelt werden. Hier eignen sich Rollladen und Jalousien perfekt. Allerdings sollten sich diese außerhalb des Fensters befinden. Die Barriere muss außen vor dem Fenster angebracht sein, um seiner Schutzfunktion gerecht zu werden.

Räume in Wohnung kühlen mit Ventilator-Trick

Wer sein Zimmer oder einen Raum in der Wohnung und Auto kühlen möchte, kann den Säulenventilator Trick für sich nutzen. Verlassen Sie den Raum, schalten Sie den Ventilator unbedingt aus.

Stellen Sie den Ventilator auf den Boden. Wenn möglich so niedrig wie möglich. Stellen Sie vor den Ventilator einen Eimer oder ein großes Gefäß mit Eiswürfeln. Die Luft des Turmventilator muss über das Eis wehen. Genießen Sie den Kühlungseffekt.

Öffnen Sie nach Sonnenuntergang alle Fenster. Erzeugen Sie, wenn möglich, Durchzug. Stellen Sie den Towerventilator Richtung Fenster. So, dass er die Warme Luft aus dem Raum herausbläst. Geht die heiße Luft aus dem Raum, kühlt der Rauman sich schneller herunter.

Video über das Kühlen der Wohnung ohne Klimaanlage

Weitere wertvolle Tipps hierzu erhalten Sie in dem informativen Video.

Auto runterkühlen

Wärme sammelt sich bei heißen Temperaturen auch im Auto. Allein durch das arbeiten des Motors entsteht zusätzliche Hitze. Um Ihr Auto ohne Klimaanlage runterzukühlen sollten Sie ein nasses Tuch über die Lüftung, die sich in der Mitte der Konsole befindet, hängen. Auch wenn es warme Luft ist, die aus der Lüftung strömt, kühlt das feuchte Tuch die Luft – durch Verdunstungskälte.

Idealerweise haben Sie mehrere feuchte Tücher eingepackt, denn die ersten Tücher werden schnell austrocknen.

Eisblöcke in einem Gefäß neben der Fußlüftung sorgen ebenfalls für Kühlung. Sie kühlen die Luft. Strömt die Luft aus der Lüftung über die Eiswürfel, senkt sich die Umgebungstemperatur, auch im Auto.

Durchzug ist eine weitere Methode, um das Auto bei heißen Temperaturen zu kühlen. Verfügen Sie über einen Frischluftventilator, positionieren Sie diesen so, dass er die Warme Luft aus dem Auto heraus wirbelt. Am besten gelingt Ihnen das, wenn Sie ein hinteres Seitenfenster öffnen, um Durchzug zu erzeugen. Der Frischluftventilator kann über den Zigarettenanzünder des Autos angeschlossen werden. Modelle die viele Sterne in den Bewertungen haben eigenen sich zum Kauf.

Getönte Fenster und Scheiben am Auto schützen zudem vor intensiver Sonneneinstrahlung. Insbesondere bei längeren Reisen, in den Urlaub, an den Strand oder ins Hotel erweisen sich getönte Scheiben als sehr effizient.

Parken mit leicht geöffnetem Fenster, nicht mehr als 1,5 Zentimeter pro Seite, trägt ebenso dazu bei, dass sich keinen heiße Luft anstaut. Selbstverständlich ist hier abzuwägen, wie sicher die Gegend ist, um Diebstählen vorzubeugen und wie die Wettersituation aussieht, um Wasserschäden zu vermeiden. Parken Sie in einer privaten Garage oder auf dem eigenen Grundstück, öffnen Sie die Fenster vollständig. Besitzen Sie ein Cabrio – beispielsweise Golf I Cabrio – lassen Sie das Verdeck offen. Ansonsten lässt sich natürlich jedes andere Fahrzeug und sogar jeder Neuwagen nachrüsten.

In allen anderen Fällen ist das Parken im Schatten von Vorteil. Auch das Fahren während kühlerer Tageszeiten, wiebeispielsweise ganz früh am Morgen oder spät in der Nacht, macht die Reise im Auto zur Arbeit und ins Büro an heißen Tagen wesentlich angenehmer. Eher selten und nur in Ausnahmefällen gewährt der Chef hitzefrei! Morgens vor dem Sonnenaufgang ist es angenehm kühl. Schattige Routen, Landstraßen, bewaldete Straßen und von Bäumen gesäumte Alleen, mindern ebenso die Temperatur im Auto. Alternativ empfehlen wir die Anfahrt mit dem Zug.

Bewerten Sie uns:
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
Menü